Textversion

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Aktuelle Monatsangebote - Gesund leben

Erkältung SPECIAL

Tierapotheke - tierisch gut!

Twitter + Facebook

Begehbarer Darm 2o1o

"Fit für den Citylauf" 2o1o

Kontakt

AGB´s

Impressum

Fieberhafte Erkältung
Inhalation mit aeth.Ölen
Pflanzliche Zusätze, wie etwa Extrakte der Kamille, wirken antibakteriell und entzündungshemmend. Sie helfen besonders bei erkältungsbedingten Halsschmerzen. Zwar kann auch mit Kamillente inhaliert werden, doch besser wirken alkoholische Kamillenlösungen, da sie eine höhere Konzentration der wirksamen Inhaltsstoffe aufweisen.
Das Wasser sollte heiß sein, aber nicht zu heiß. Bringen Sie das Wasser zum Kochen und lassen Sie
es kurz abkühlen.

• Inhalieren Sie nicht länger als 10 bis 15 Minuten.
• Gönnen Sie sich nach dem Inhalieren etwas Ruhe.
• Gehen Sie auf keinen Fall unmittelbar nach dem Inhalieren an die (kalte) Außenluft.

Die Wirkung von Inhalationen kann bis zu fünf Stunden anhalten. Empfehlenswert ist es deshalb, wenn Sie drei bis viermal täglich inhalieren. Übrigens kann das Inhalieren mit „Handtuch und Kopf über dem Kessel“ zu Verbrühungen führen. Besser benutzen Sie ein Inhaliergerät aus Kunststoff.


Wadenwickel
Zuerst ein dickes Badehandtuch an das Fussende der Matratze legen. Eine Schüssel mit lauwarmen (nicht kaltem!) Wasser füllen. Zwei Baumwoll- oder Leinentücher, die von Knöcheln bis zu den Knien reichen sollten, ins Wasser tauchen und dann gut auswringen, bis sie nicht mehr tropfen. Die Tücher um die Waden wickeln und die Beine anschliessend mit einem
Handtuch bedecken. Nach etwa zehn Minuten müssen die Wickel erneuert werden. Nach drei Anwendungen eine Pause von einer halben oder bis zu einer Stunde einlegen.



Zwiebelsocken
Schneiden Sie Zwiebeln in Ringe und wickeln Sie diese in zwei Kompressen oder in zwei dünne Taschentücher ein. Erhitzen Sie die Zwiebelpäckchen dann über Wasserdampf, zum Beispiel in einem Sieb über kochendem Wasser.
Anschließend werden sie dem Kind unter die Füße gebunden und warme Wollsocken darüber gezogen. Sie können die Zwiebelsocken dem Kind über Nacht anlassen. Um das ganze noch zu verstärken kann man eine Wärmflasche mit dazu legen um die Zwiebelringe auf temperatur zu halten.
Warme Zwiebelsocken helfen bei Erkältungen. Die ätherischen Öle der Zwiebel werden über die Haut aufgenommen und wirken entzündungshemmend.

Halsschmerzen
Zitronenwickel
Den Saft einer ungespritzten Zitrone mit ca. 1/8 l heissem Wasser (ca.75°) verdünnen, ein Tuch in das Zitronenwasser tauchen, auswringen, dieses Tuch unter Aussparung der Wirbelsäule
auf den Hals legen und mit einem Wollschal befestigen.

Husten - schleimig, festsitzend-
Brustwickel mit Lavendelöl 1o %
Tränken Sie ein Baumwolltuch, das sich einmal um den Brustkorb wickeln lässt, tropfenweise mit 5 - 7 ml Lavendelöl 1o %. Anschliessend schlagen Sie das Tuch in Aluminiumfolie ein und erwärmen es auf der Heizung oder zwischen zwei Wärmflaschen.
Entfernen Sie die Folie und legen das warme Tuch vom Rücken her an, umwickeln anschliessend den Brustkorb mit einem breiten Wollschal und fixieren den Wickel. Ein Brustwickel sollte wenigstens eine halbe Stunde lang am Körper verbleiben, kann aber auch die ganze Nacht über getragen werden.



Quarkwickel
Ein Handtuch längs falten. Eine Stoffwindel drauf legen – sie sollte an einer Seite über das Handtuch hinausragen. Zimmerwarmen, fettlosen Quark auf die Windel streichen. Den Quark mit dem überhängenden Windelteil abdecken. Den Quarkgürtel umlegen und zusammenheften. Am Tag eine Stunde oder über Nacht anwenden.

Husten -trocken-
Zitronenwickel
Den Saft einer ungespritzten Zitrone mit ca. 1/8 l heissem Wasser (ca.75°) verdünnen, ein Tuch in das Zitronenwasser tauchen, auswringen, dieses Tuch unter Aussparung der Wirbelsäule
auf den Hals legen und mit einem Wollschal befestigen.

Ohrenschmerzen
Zwiebelsäckchen
Schneiden Sie eine mittelgrosse Zwiebel in feine Würfel und geben diese in einen dünnen Kinderbaumwollstrumpf. Befestigen Sie das Säckchen mithilfe eines Schals oder einer Wollmütze auf und hinter dem scherzhaften Ohr.
Der schmerzlindernde Effekt lässt sich verstärken, wenn Sie eine kleine Kinderwärmflasche, mit nicht zu heissem Wasser gefüllt, auf das Säckchen legen. Eine halbe Stunde oder auch länger anwendbar.